Samstag, 16. September 2017

LESEMONAT: Juli & August

Werbung // Markennennung,-Erkennung und kostenlose Rezensionsexemplare

Hey Leute.
Heute kommen endlich meine Lesemonate Juli & August online. Ich habe die beiden zusammegefasst, weil ich im August nur ein einziges Buch gelesen habe, wofür es sich nicht lohnen würde einen eigenen Lesemonat zu machen.

Viel Spaß beim Lesen!







Statistik Juli: 

Gelesene Bücher: 9
Gelesene Seiten: 3216
Seiten pro Tag: ca. 104
Durchschnittliche Bewertung: 3,5
Highlight: Goldener Käfig & The Hidden Oracle
Flop: Haus der Vampire & Wenn du stirbst

Statistik August:

Gelesene Bücher: 1
Gelesene Seiten: 3
Seiten pro Tag: ca. 12




*gesponserte Produktplatzierung*

Hier seht ihr alle Reziexemplare, die ich im Juli und August gelesen habe. Alle drei haben mir wirklich gut gefallen, aber Goldener Käfig war mein Highlight.
Meine Rezension zu Aristoteles und Dante findet ihr hier.
Selkie war insgesamt das "schlechteste" von den drei Reziexemplaren, aber ich habe es trotzdem mit vier Herzen bewertet.  










5 Herzen Bücher


  Wie schon oben erwähnt haben mir von meinen Rezensionsexemplaren einige sehr gut gefallen. Doch auch bei den restlichen Büchern, die ich gelesen habe waren sehr tolle Exemplare dabei. 
Am besten haben mir diese beiden Schmuckstücke gefallen, nämlich "The Trials Of Apollo - The Hidden Oracle" von Rick Riordan und "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" von Nicola Yoon. 
Beide Bücher haben von mir 5 Herzen bekommen und zu "Du neben mir" folgt auch noch eine Rezension.

Rick Riordans Buch hat mich in den Sommerferien erst aus einer Leseflaute gerettet, nachdem ich mein vorheriges Buch abgebrochen hatte und Nicola Yoons Buch hat mich zwei Wochen später in eine Leseflaute gestürtzt, die ich erst jetzt langsam los werde.
Das Buch ist einfach mit unglaublich viel Herz geschrieben, und konnte mich mit dem tollen Schreibstil und den lieben Charakteren voll überzeugen.


Flops des Monats

Leider hatte ich auch im Juli einige Bücher die mir eher weniger bis gar nicht gefallen haben.
Zum einen habe ich "Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie" gelesen und hatte hohe Erwartungen an das Buch, da ich viele positive Stimmen gehört habe und außerdem kam ja erst der Kinofilm zu dem Buch ins Kino.
Doch leider wurde ich nach wenigen Seiten schon sehr enttäuscht von dem Buch. Es war langweilig, die Charaktere waren flach geschrieben und die Protagonistin ist einfach nur nervig. Ich weiß einfach nicht, warum so viele Leute das Buch so gut fanden, denn ich habe es nach ungefähr 100-150 Seiten abgebrochen. Das Buch würde von mir null Herzen bekommen.

Das zweite Buch, welches mich extrem enttäuscht hat war "Haus der Vampire 1".
Ich habe das Buch damals sehr günstig erstanden und habe mich auch echt drauf gefreut, denn der Klappentext hört sich eigentlich wirklich gut an. Im Grunde geht es um Claire, die ohne Eltern in eine neue Stadt zieht um dort aufs College zu gehen. Doch in ihrem Wohnheim wird sie terrorisiert, sodass sie sich eine WG in der Stadt sucht. Doch ihre Mitbewohner behaupten die ganze Zeit, dass es Vampire in der Stadt geben soll. 
Leider hat die Geschichte für mich einfach von Grund auf keinen Sinn ergeben. Zudem kommt, dass die Protagonisten eher seltsam als gut geschrieben waren und die Geschichte an sich war einfach langweilig. Das Buch würde von mir 2 von 5 Herzen bekommen, dennoch denke ich nicht, dass ich die Reihe weiterlesen würde.



So das waren meine Lesemonate Juli und August 2017.
Ich hoffe es hat euch gefallen


Eure Helena💖   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Empfehlung für dich

I am back ... kind of

Beliebte Beiträge